Neues Thema starten

Erfahrungsbericht TP-Link 300 Mbps Wireless N Nano Router (TL-WR802N)

Der TP-Link Nano Router wird als Wireless-Extender einer Set-Top-Box eingesetzt. Dabei haben wir den TP-Link Nano Router über das mitgelieferte Netzwerkkabel direkt mit der Set-Top-Box verbunden und den TP-Link Nano Router unabhängig von der Set-Top-Box mit Strom versorgt. Den TP-Link Nano Router haben wir dann als Client mit der Wireless AccessPoint der AVM Fritz!box 7340 verbunden. Dabei konnten wir im Prüfstand leichte „freezes“ auf dem Bildschim beobachten. Das Bild war auch nicht flüssig und stockte immer wieder. Wird die Set-Top-Box direkt auf den LAN-Port mit der Fritzbox verbunden, ist das Bild wieder flüssig.


Vorteile:  Das Gerät ist so gross wie eine Zündholzschachtel (55*55*18mm) und hat geringe Anschaffungskosten CHF 28.- bis CHF 32.-.  

Nachteile: Kein Plug&Play sondern Plug&Pray! Die mitgelieferte Anleitung ist nicht geeignet für Endkunden ohne IT-Vorkenntnisse. Mit einer Anleitung (siehe Anhang) kann man es auf eigenes Risiko wagen.   


Fazit:  Wir können den TP-Link Router als Wireless-Extender Ihrer Set-Top-Box mit einer FritzBox von AVM nicht empfehlen. Das ganze ist für meinen Geschmack zu wenig stabil und eine Lösung die man auf breiter Basis nicht an Endkunden ausrollen darf. Ohne Anleitung schafft das ein Endkunde nicht ohne Unterstützung.  

docx
Anmelden oder registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen